• Ein merkwürdiger Titel für eine Website zum Englisch lernen. Schließlich sollten Sie beim Lernen nicht den Blues bekommen, sondern Spaß daran haben. Wie auch immer, auf ESL Blues finden Sie eine Fülle von Arbeitsblättern, Übungen und Tests für den mittleren Schwierigkeitsgrad. Sie können sich die Themen aus einer bestimmten Kategorie auswählen, sich einstufen lassen oder auch die Übungen Ihrem Kenntnisstand entsprechend durchführen, wenn Sie Ihren Level bereits kennen. Auf gehts, es liegen Stunden interessanter Englischlektionen vor Ihnen.

  • Grammar, Tests 29.09.2009 No Comments

    Past Simple oder Present Perfect, was sollte man wann verwenden? Fühlen Sie sich fit im Einsatz der richtigen Zeiten? Wenn Sie das überprüfen wollen, dann beantworten Sie die Fragen des entsprechenden Quiz. Danach ein Knopfdruck und Sie wissen Bescheid über den Stand Ihrer Kenntnisse. Viel Erfolg!

  • Exercises, Fun 28.09.2009 No Comments

    Wenn ich an meinen Englischunterricht an der Schule denke, fällt die Erinnerung durchweg gemischt aus. Zumindest hatte ich einen Englischlehrer, der sehr viel Wert auf das Sprechen legte. Das war durchaus nicht üblich, denn bei vielen seiner Kollegen stand die Übersetzung im Vordergrund. An eine hat sich jedoch bis heute nichts geändert: Sprachen lernt man dann am besten, wenn man Spaß daran hat. TeachingRecipes.com ist eine Website, auf der Englischlehrer ihre Tricks und Kniffe austauschen und beurteilen können:

    It’s a step by step guide or general description of the ideas you use to keep your classes exciting and educational. It can be a lesson plan, a numbered list of steps, a game idea, or whatever you like!

    Sie kennen unsere Einstellung. Was für den Lehrer recht, ist für den Lerner billig. Tummeln Sie sich ruhig auf dieser Seite, vielleicht finden auch Sie nützliche Anregungen.

  • gibt Ihnen Dustin Wax in seinem Blogbeitrag mit gleichem Titel. Man kann die Wichtigkeit guter Texte im Arbeitsleben gar nicht genug betonen. Wie viele gute Ideen wurden schon verworfen, weil sie schlecht ausgeführt waren. Hier sind die Tipps von Dustin:

    1. Less is more
    2. Avoid jargon
    3. Write once, check twice
    4. Write once, check twice (sic!)
    5. Pay special attention to names, titles, and genders
    6. Save templates
    7. Be professional, not necessarily formal
    8. Remember the 5 W’s (and the H)
    9. Call to action
    10. Don’t give too many choices
    11. What’s in it for your readers?
    12. Hire a freelancer

    Gehen Sie die Checkliste durch, Sie enthält viele wertvolle Hinweise!

  • Writing 23.09.2009 No Comments

    Manchmal muss man eine Arbeit schreiben, eine Hausarbeit, Bachelorarbeit, Diplomarbeit, usw-Arbeit. Ein guter Start ist es, sich vor dem Schreiben eine Gedankenlandkarte anzufertigen, um was es in dem “Essay” gehen und wie der Beitrag gegliedert werden soll. Mind-Mapping ist da eine große Hilfe. Ein anderer Weg sind Essay Maps. Wie Sie eine Essay Map gestalten zeigt Ihnen ReadWriteThink mit vielen Beispielen:

    This interactive graphic organizer helps students develop an outline that includes an introductory statement; main ideas they want to discuss or describe; supporting details; and a conclusion that summarizes the main ideas. The tool offers multiple ways to navigate information including a graphic in the upper right-hand corner that allows students to move around the map without having to work in a linear fashion.

    Die Essay Map können Sie im übrigen auch direkt im Internet gestalten.

  • Die Experten sind sich dieser Tage einig. Ein Teil der Politikmüdigkeit in diesem unserem Lande ist darauf zurückzuführen, dass keine ordentlichen Debatten mehr im Bundestag geführt werden. Vielleicht war und ist das Debattieren aber auch gar nicht Bestandteil der Kommunikationskultur in Deutschland. Im angloamerikanischen Sprachraum ist das anders. Das Debattieren wird dort schon von klein auf in der Schule gelernt und geübt. Wenn Sie sich auch einmal in der Kunst der Debatte versuchen wollen, dann haben wir drei nützliche Arbeitsblätter als pdf-Dateien für Sie:

    Leider konnten wir die Quelle nicht eindeutig identifizieren. Für Hinweise sind wir dankbar.

  • Vocabulary 18.09.2009 No Comments

    Falls Sie planen, irgendwann einmal den TOEFL zu bestehen, dann sollten Sie diese Liste kennen: Top 100 words! Ich zitiere:

    The "Top100" word list consisits of… yes, 100 words. […]. But the words in this very list are the most frequent words in the actual TOEFLs I’ve run into.

    Also prägen Sie sich diese Wörter gut ein, dann haben Sie vielleicht schon die halbe Miete.

  • Ich weiß auch nicht, warum die Artikel der letzten Tage vermehrt mit Redewendungen zu tun haben. Wahrscheinlich Zufall. Heute bin ich über eine Website gestolpert, auf der Andrea ? Redewendungen auf Video erklärt: ESL/EFL Idiom Videos. Ich gebe zu, es ist etwas ganz anderes, wenn man Idioms von einem Menschen aus Fleisch und Blut erklärt bekommt. Erfrischend halt.

    Leider lassen sich die Videos nicht einbetten. Ich hätte an dieser Stelle gerne eine Kostprobe vorgestellt.

  • Vocabulary 16.09.2009 No Comments

    Survival English heißt eine Website, die Ihnen die wichtigsten Wörter in Englisch vermittelt, so dass Sie im Ausland zumindest über die Runden kommen können. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob das Angebot zum Überleben wirklich ausreicht. ;-)

  • Diesmal verweise ich auf das Toolblog.